ProA | 23.09.2012, 14:35 Uhr

Klare Steigerung nach der Pause

Phoenix Hagen hat das vorletzte Testspiel auf die Beko BBL-Saison 2012/2013 gewonnen. Gegen den belgischen Erstligisten RBC Verviers-Pepinster siegte die Mannschaft von Trainer Ingo Freyer in der ENERVIE Arena mit 103:88 (49:50).

Die Feuervögel zeigten zwei grundverschiedene Halbzeiten. Nach dem ersten Viertel führten die Gäste mit 23:13. „Wir haben es an Intensität vermissen lassen. Wir waren nachlässig beim Defensivrebound und haben zu viele Turnover produziert“, so Freyer. Zur Pause hatten die Hagener bereits elf Bälle verloren. In der zweiten Halbzeit legten die Gastgeber dann aber ordentlich zu. Ingo Freyer: „Wir haben die Dinge besser gemacht, in denen wir vor der Pause noch nicht gut waren. Insbesondere stimmte das Engagement nach dem Wechsel und wir haben dann auch den Rebound kontrolliert.“

Das finale Vorbereitungsspiel bestreiten die Hagener am kommenden Freitag, wenn es zum Rückspiel bei Okapi Aalstar geht. Vor Wochenfrist unterlagen die Feuervögel den Belgiern daheim mit 87:101. Sprungball ist um 20.30 Uhr.

Phoenix Hagen: Bell (27), Gordon (17), White (17), Hess (12), Lodwick (12), Kruel (9), Schoo (6), Gregory (3), Wendt.

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets