ProA | 06.02.2018, 14:05 Uhr

Der Storch bleibt ein Feuervogel. Bernd Kruel verlängert in Hagen.

Die Saison 2017/2018 biegt allmählich auf die Zielgerade ein. Mit kompletter Personaldecke drückt das Team von Phoenix Hagen sportlich nach zwei Siegen in Folge auf das Gaspedal im Kampf um die Play Off Plätze und hat derzeit beste Aussichten auf Erfolg.

Andere Rolle, gleiche Leidenschaft: Unser "Storch" Bernd Kruel

Abseits des Spielfeldes wird neben dem laufenden Spielbetrieb bereits an der Zukunft gearbeitet. Und die Zukunft bliebt weiterhin eng mit dem Namen Bernd Kruel verbunden. Der „Storch“, wie Kruel von allen Fans nur liebevoll genannt wird, hat seinen Einjahresvertrag frühzeitig in ein unbefristetes Arbeitspapier umgewandelt. Hagens ehemaliger Rekordspieler bleibt damit fester Bestandteil der Phoenix Familie und zusammen mit der Geschäftsführung federführend für den Neuaufbau verantwortlich.

Bernd Kruel ist seit dem 01.04.2017 für Phoenix Hagen als Mitarbeiter Marketing und Vertrieb tätig. Als Leiter Marketing/Vertrieb wird sein Verantwortungs – und Kompetenzbereich nun erweitert.

Geschäftsführer Patrick Seidel: „Bernd ist im April 2017 in das kalte Wasser gesprungen. In einer Situation, in der eine Vertriebstätigkeit bei uns vielleicht nicht den allergrößten Sexappeal hatte. Bernd hat allerdings vom ersten Tag an den großen Gestaltungsspielraum erkannt und einfach nur Vollgas gegeben. So kann ich im Nachhinein von einem absoluten Glücksfall für Phoenix sprechen und bin ihm sehr dankbar für seinen leidenschaftliche Einsatz. Alles andere als eine vorzeitige Vertragsverlängerung wäre in diesem Fall fahrlässig. Ich freue mich auf die gemeinsame Zukunft.“

 

„Es macht tierisch Spaß in meiner ersten Saison abseits des Spielfeldes hinter die Kulissen gucken und die Zukunft aktiv mitgestalten zu können. Nach und nach möchte ich meine Ideen gemeinsam mit Phoenix umsetzen. Wenn ich dadurch meinen Teil zum Gesamterfolg für Phoenix beitragen kann, bin ich zufrieden“, ergänzt Bernd Kruel. 

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets