ProA | 09.11.2017, 21:04 Uhr

Phoenix Hagen reist zu den Kirchheim Knights

Für die Feuervögel steht am neunten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA wieder eine Reise in den Süden der Republik auf dem Programm. Am Samstag, 11. November, 19.30 Uhr, trifft das Team um Kapitän Dominik Spohr auf die VfL Kirchheim Knights.

Machs gut, Nummer 9.

Inzwischen liegen zwei harte Wochen hinter dem Team von Phoenix Hagen: Der Tod von Headcoach Matthias Grothe am 31. Oktober versetzte Spieler, Trainer und Verantwortliche in eine Schockstarre, von der man sich auch am vergangenen Spieltag bei den Hamburg Towers noch nicht ganz lösen konnte. Was verheißungsvoll begann, hatte mit einer 84:111-Auswärtsniederlage doch ein trauriges Ende. Es flossen Tränen und enttäuschte Jungs, die für Matthias den Sieg holen wollten, kehrten zurück nach Hagen. Eine neue Chance bekommen sie nun eine knappe Woche später, nur zwei Tage nach der Trauerfeier für unseren "Matze". 

Die Gastgeber befinden sich aktuell mit 8 Punkten (4 Siegen, 4 Niederlagen) auf Platz acht der Tabelle der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Phoenix bekleidet mit 10 Punkten, jedoch einer gespielten Partie weniger, Tabellenplatz vier. Genau wie auf Hagener Seite war auch für die Kirchheim Knights der achte Spieltag nicht von Erfolg gekrönt. In Ulm bei der Orange Academy unterlagen die Kirchheimer 79:85 und kündigten bereits an, sich am Samstag gegen Hagen rehabilitieren zu wollen. Das Team von Coach Anton Mirolybov möchte sich zudem genau wie Phoenix Hagen im oberen Tabellendrittel etablieren, es kann also eine spannende und richtungsweisende Partie erwartet werden. Bei den Knights steht hinter dem Einsatz von Kapitän Andreas Kronhardt noch ein Fragezeichen, der Phoenix-Kader ist zumindest physisch auch am neunten Spieltag in Folge top-fit und einsatzbereit.

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets