ProA | 08.06.2017, 08:15 Uhr

Vollmann Group neuer Classic Partner von Phoenix Hagen

Automobilzulieferer sponsert Feuervögel! Der Automobilzulieferer Vollmann Group aus Gevelsberg wird Classic Partner von Phoenix Hagen. Der Basketballklub startet ab der nächsten Saison 2017/2018 in der Zweiten Bundesliga ProA. Ab September wird das Vollmann Logo vor, während und nach den Spielen auf den LED Banden zu sehen sein.

U18-Nationalspieler Marco Hollersbacher

Alle Infos zu unserem neuen Partner unter www.vollmann-group.com

Axel Vollmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Vollmann-Gruppe, zögerte nicht, als der Verein sich mit der Möglichkeit des Sponsorings an das Unternehmen wandte: „Wir sind ein traditionsreicher Arbeitgeber aus der Region und unter unseren Mitarbeitern sind viele Sportbegeisterte. Unser Unternehmen existiert bereits seit 1911 und in dieser langen Zeit hat es viele Höhen und auch Tiefen erlebt. Deshalb sind wir beeindruckt vom Engagement der Feuervögel und ihrem erfolgversprechenden Neustart in die 2. Basketball-Bundesliga“, so Vollmann.

Über den neuen Sponsor freut sich Patrick Seidel, Geschäftsführer von Phoenix Hagen: „Die Vollmann-Gruppe ist als verantwortungsvolles mittelständisches Familienunternehmen in der Region bekannt. Auch hier hatte man immer wieder den Mut, innovative Wege zu gehen, Neues zu wagen und nie stehen zu bleiben. Dass sie den Profibasketball Hagen unterstützen, passt sehr gut zum Unternehmen und kommt nicht nur unserem Klub, sondern allen Phoenix-Anhängern und Basketball-Fans zugute.“

Mit über 740 Mitarbeitern an sechs Standorten in Deutschland und Tschechien und mit Stammsitz in Gevelsberg ist der Automobilzulieferer Vollmann Group ein modernes Industrieunternehmen in einer sich ständig entwickelnden Branche. Ein Grund für den Erfolg des Unternehmens liegt in der Motivation seiner Mitarbeiter. Deshalb legt man bei Vollmann Wert auf eine abwechslungsreiche und menschliche Arbeitsumgebung – und auf ein Engagement für die Region, zum Beispiel durch die Unterstützung von sportlichen, kulturellen und sozialen Projekten.

„Denn unsere Mitarbeiter definieren sich nicht nur über ihre Arbeit, sondern auch über ihre Stadt oder Region und das, was hier passiert. Wir wollen ein Teil dessen sein und auch die außerbetrieblichen Interessen unserer Belegschaft – zum Beispiel den Basketball – unterstützen. Dass wir mit unserem Sponsoring dazu beitragen können, dass der Profi-Basketball in der Region gestärkt wird, freut uns natürlich umso mehr.“

Der Sponsoring-Vertrag ist zunächst auf eine Saison festgelegt, mit der Option auf Verlängerung.

Über Vollmann Group

Der Schwerpunkt der Vollmann-Gruppe liegt in der Metallumformung und dem Kunststoffspritzguss. Die Unternehmensgruppe stellt hochpräzise Teile, vorwiegend für die Automobilindustrie, her. Sie liefert Teile aus den Bereichen Schließ-, Fahrwerk-, Lenk-, Scharnier-, Sicherheits- und Sitzsysteme an Zulieferer wie Brose, Edscha, Kiekert und ZF; ebenso zählen die Hersteller Audi, Daimler und Volkswagen zu den Kunden. Im Bereich Komponenten für Türschließsysteme ist Vollmann Marktführer.

Neben dem Gründungsstandort in Gevelsberg, Nordrhein-Westfalen, besitzt die Vollmann-Gruppe ein weiteres Werk in Remscheid; außerdem gibt es Standorte in Scheibenberg und Zwönitz (Sachsen), in Welzow (Brandenburg) sowie in Klášterec nad Ohří, Tschechien. 

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets