ProA | 07.06.2017, 08:00 Uhr

Hagen verpflichtet erfahrenen Schützen.

Jannik Lodders kommt aus Essen. Die Suche nach einem weiteren deutschen Leistungsträger ist beendet. Phoenix Hagen kann mit Small Forward Jannik Lodders einen ligaerfahrenen Akteur verpflichten.

U18-Nationalspieler Marco Hollersbacher

Bei uns mit der Nummer 16 unterwegs: Jannik Lodders (Fotoquelle: ETB Wohnbau Baskets Essen)

Der 24-jährige Hannoveraner kommt aus einer echten Basketballfamilie. Schon sein Vater, der ehemalige Nationalspieler Eckhard Lodders, war leidenschaftlich hinter dem orangenen Leder her und gab dies seinen Söhnen mit auf dem Lebensweg. Denn neben Jannik, brachte es auch dessen Bruder Robin Lodders (Center) zu einer Profilaufbahn in der ProA, wo beide zusammen zuletzt für Essen aufliefen.

Jannik Lodders ist primär auf der Position drei Zuhause. Mit seinen erst 24 Jahren ist er ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, verfügt aber gleichzeitig über einen immensen Erfahrungsschatz in der Liga und weiß worauf es ankommt. Vor der Station im Ruhrgebiet war Jannik Lodders in der ProA schon für Gotha und Kirchheim aktiv. Zudem in seiner Heimatstadt Hannover in ganz jungen Jahren in der ProB. 

Beim letztjährigen Club spielte Lodders eine große Rolle im Kader. In knapp über 30 Spielminuten im Schnitt, erzielte er 10,5 Punkte, 4,8 Rebounds, 1,8 Assists und überzeugte mit einer Dreierquote von 38,7% bei 124 Wurfversuchen (48 Treffer).

Eine tragende Rolle soll Lodders nun auch im Team von Matthias Grothe einnehmen. Beide Seiten verständigten sich auf einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung.

Matthias Grothe: "Trotz seiner erst 24 Jahre verfügt Jannik schon über große Erfahrung in der Pro A und wird uns mit seinen Allrounderqualitäten auf der Position drei enorm helfen können. Er ist ein wichtiges Puzzlestück für uns in der Defensive und Offensive und ich bin sehr froh, dass er sich nach seinem tollen Jahr in Essen in der letzten Saison nun für Phoenix Hagen entschieden hat!"

Jannik Lodders: "Ich freue mich darauf für so einen traditionsreichen Verein wie Phoenix Hagen zu spielen und bin froh darüber, nach einer Saison im Ruhgebiet, in der Gegend zu bleiben. Von der Basketballbegeisterung in Hagen habe ich schon viel gehört und freue ich mich auf das erste Spiel in der Ischelandhalle."

Herzlich Willkommen in Hagen, Jannik Lodders.

Kader 2017/2018


Cheftrainer Matthias Grothe, Co-Trainer Kai Schulze


Dominik Spohr (#19), Marco Hollersbacher (#8), Jonas Grof (#22), Jasper Günther (#6), Javon Baumann (#34), Jannik Lodders (#16)

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets