easyCredit BBL | 16.02.2017, 12:18 Uhr

Phoenix Hagen stellt Ticketkonzept 2017/2018 vor

Phoenix Hagen hat sein Ticketkonzept für die angestrebte ProA-Spielzeit 2017/2018 vorgestellt. Unter anderem wird es eine Rabattstufe für Dauerkarten-Bestandskunden aus der easyCredit BBL-Saison 2016/2017 geben.

Die Ticket-Kategorien in der Übersicht

Die Ticket-Kategorien in der Übersicht

Wie der Klub bekanntgegeben hat, plant er für die kommende Spielzeit mit einem Zuschauerschnitt von 1300 Besuchern pro Heimspiel. Diese unterteilen sich in 100 zahlende VIP-Gäste, 800 Dauerkarten (im Vorjahr knapp 1700) und 400 Gäste an der Abendkasse. Verschiebungen zwischen Tageskasse und Dauerkarten sind eingeplant. In der easyCredit BBL-Saison waren gut 2200 Fans zu den Spielen gekommen. Neben dem sportlichen Konzept mit einem hohen Identifikationsgrad in der Mannschaft soll auch das neue Preissystem die Fans mitnehmen.

In Kategorie eins und zwei ist Phoenix Hagen an der Abendkasse 6-8€ unter dem Vorjahresniveau, im Vergleich mit fünf anderen aktuellen Clubs in der ProA recht hochpreisig im ersten Drittel der Liga anzusiedeln. In den weiteren Kategorien war man darauf bedacht, für jede Preislage etwas anzubieten und ist jeweils 5-6€ günstiger als im Vorjahr. Im günstigsten Fall kann man sein Team von Phoenix Hagen im Stehplatzbereich für 4-10€ (Kinder/Erwachsene) anfeuern. Alle Kalkulationen basieren grundsätzlich auf 15 Heimspielen und nicht wie in der easyCredit BBL auf 17 Heimspielen.

Neue Dauerkartenkunden sparen im Vergleich zum Kauf von Einzeltickets eineinhalb bis zwei Spiele. Diese Relation ist nahezu identisch mit dem vergangenen Konzept. Bestandskunden aus der Saison 2016/2017, die ihre Karte verlängern möchten, sparen im Schnitt zwischen 40% und 50% im Vergleich zur Erstligasaison oder umgerechnet etwa 5 Spiele von den kommenden 15 Zweitligaspielen.

Fallbeispiel: Der Kategorie-1-Kunde, der bisher 490€ für sein Jahresticket berappen musste, zahlt als Neukunde 330€. Wenn er Bestandskunde aus 2016/2017 ist, kostet der Platz nur 260€ für 15 Zweitligaspiele. Die Stehplatzdauerkarten kosten zwischen 40 und 110€.

Als weiteren kleinen Anreiz findet exklusiv für die Bestandskunden eine Verlosung mit interessanten Preisen statt. Hauptpreise sind eine VIP-Auswärtsfahrt im Teambus (optional mit Übernachtung) sowie eine Backstage Karte „All-area“ für ein Heimspiel.

Selbst wenn Phoenix Hagen bereits Ende Mai/Anfang Juni mit dem Verkauf der Jahreskarten beginnen sollte, gilt zuallererst: Sämtliche Einnahmen (wie z. B. Lastschrifteinzüge) werden erst mit Beginn des neuen Wirtschaftsjahres nach dem 01.07.2017 auf das Klubkonto fließen und kommen ausschließlich der neuen Spielzeit zugute.

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets