ProA | 10.09.2016, 15:26 Uhr

Phoenix Hagen schlägt Köln in Koblenz

Zum Auftakt des Hans-Witsch-Benefizturniers in Koblenz besiegte easyCredit Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen die RheinStars Köln aus der 2. Bundesliga ProA mit 97:74 (52:37). Bester Werfer war David Bell mit 17 Punkten.

Nicht nur Chris Hass punktete zweistellig

Nicht nur Chris Hass punktete zweistellig

Das Team von Ingo Freyer kam sehr gut in die Partie, überzeugte vor allem am Anfang in der Defensive und sicherte sich das erste Viertel mit 29:13. „Danach haben wir etwas nachgelassen. Insgesamt war unser Auftritt aber konzentrierter als zuletzt gegen Heidelberg“, so Freyer. Offensiv präsentierte sich Phoenix sehr homogen. Neun Spieler erzielten acht oder mehr Punkte. „Diese Ausgeglichenheit hat mir gut gefallen“, so Freyer.

Zum Abschluss des Turniers treffen die Feuervögel am Sonntag um 17 Uhr auf den Liga-Konkurrenten GIESSEN 46ers.

Phoenix Hagen: Bell (17), Klassen (14), Dunbar (11), Plaisted (10), Keßen (10), Hass (10), Williams (9), Grof (8), Anzuluni (8), Hess.

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets