ProA | 30.08.2013, 22:55 Uhr

Dugat-Verletzung überschattet Testspielsieg

Der 108:55 (59:20)-Sieg von Phoenix Hagen beim Regionalligisten NOMA Iserlohn geriet zur Nebensache. Neuzugang Henry Dugat zog sich im letzten Viertel beim Ziehen zum Korb eine Fußverletzung zu. Der US-Amerikaner schied mit großen Schmerzen aus. Eine Untersuchung im Krankenhaus soll nun Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. „Es sah wirklich nicht gut aus“, sorgte sich Phoenix-Coach Ingo Freyer im Anschluss an die Partie.

Henry Dugat schied verletzt aus

Henry Dugat schied verletzt aus

Phoenix Hagen dominierte die erste Hälfte nach Belieben. „Nach dem Wechsel haben wir uns dann schwerer getan, weil wir das Spiel gegen eine Zonenverteidigung noch nicht trainiert haben“, so Freyer. Die Partie verlor nun an Attraktivität. „Die Luft war einfach raus.“ Für die Feuervögel geht es bereits am Samstag mit einem Testspiel bei den Hertener Löwen weiter.

Phoenix Hagen: Dorris (24), Khartchenkov (16), Dugat (14), Bell (13), Gordon (13), Gregory (10), Wendt (9), Ramsey (4), Kruel (3), Krume (2), Fritze, Bleck.
 
Zur Bildergalerie

 


 
 
 
 

Facebook 

 
 
 

Tweets