Ziele 

Bis 2020 hat sich Phoenix Hagen u. a. folgende Ziele für die Weiterentwicklung seines Jugendkonzepts gesetzt:

  • Die „kinder+Sport Basketball Academy“ soll erfolgreich fortgesetzt werden mit einer Teilnehmerzahl von mindestens 1.000 Kindern
  • Weitere Intensivierung des Fördertrainings und Individualtrainings im U12- und U14-Bereich als Vorbereitung auf die JBBL im Rahmen eines Perspektivkaders
  • 60% der Hagener Schulkinder (Grundschulen und weiterführende Schulen) sollen aktiv mit Sport und Basketball in Berührung kommen
  • Aufbau einer eigenen Phoenix-Grundschulliga
  • Die Zahl der Schul-AGs soll auf 45 anwachsen
  • Optimierung und Ausbau des Sichtungssystems in den Grundschulen sowie im U12- und U14-Bereich
  • Mindestens ein Bundesligateam (JBBL oder NBBL) soll das Top-4-Endturnier um die Deutsche Meisterschaft erreichen
  • Regelmäßige Ausbildung von regionalen Talenten zu BBL-Perspektivspielern
  • Zwei „InHouse Coach Clinic“ für eigene Trainer, die Trainer anderer Hagener Vereine und für Lehrer sollen regelmäßig durchgeführt werden
  • Phoenix Hagen soll zu den Top-10-Nachwuchsstandorten in Deutschland gehören
  • Hagen soll die Goldmedaille mit dem Prädikat „Sehr guter Ausbildungsstandort“ durch den „Deutschen Basketball Ausbildungsfonds e. V.“ verliehen bekommen
  • Aufbau einer Internatsstruktur bzw. Aufbau eines „Betreutes Wohnen“-Systems inkl. pädagogischer Steuerung und Betreuung
  • Die Jugendarbeit von Phoenix Hagen ist das Thema Nummer 1 in Hagen in Bezug auf Ausbildung
  • Die Finanzierung der gGmbH durch den Bereich BBL soll durch weiteres Sponsoring und zusätzliche Spenden auf 10% reduziert werden